Shopware

Icons / Apps_External / SHOPWARE 1

Installation:

1) Öffne den Plugin-Manager

Du findest den Plugin-Manager im Shopware Backend unter “Einstellungen“ → “Plugin Manager“

2) Plugin installieren

Einfach im Shopware Community Store das Plugin herunterladen und installieren.

3) Gib deine API Schlüssel ein und richte die Zahlarten ein

Sandbox:

Das Plugin kann einfach und kostenfrei im Sandboxmodus getestet werden. Bitte verwende dafür ausschließlich die API Schlüssel für den Testmodus.
Wenn du den Testmodus nicht benötigst, verwende deine eigenen API Schlüssel aus deinem payever Konto.

Iframe:

Du kannst den Checkout mit payever entweder in einem iframe oder einer Weiterleitung anzeigen. Wenn du die iframe-Lösung wählst, bleibt der Kunde bei der gesamten Bestellabwicklung auf deiner Seite. Wenn du die Weiterleitung verwendest, wird der Kunde auf eine externe Seite von payever weitergeleitet und nach der Zahlung wieder zurück zu deinem Shop.

Logging:

Diese Funktion aktiviert eine log Datei. Diese ist hilfreich, um Bug und Fehlfunktionen schneller zu finden. Die Funktionalität wird aber nicht zwingend benötigt, um das Plugin zu verwenden.

4) Zahlarten aktualisieren

Nach einer erfolgreichen Installation findest du eine neue Option „payever“ in den Einstellungen. Wähle diese und wähle das Tab “Zahlarten aktualisieren“. Jetzt  klicke auf „Zahlarten aktualisieren“. Alle in deinem paever Konto eingerichteten Zahlarten werden automatisch erstellt.

5) Zahlarten einrichten

Nachdem du die Zahlarten erstellt hast, kannst du diese noch anpassen. Dafür wähle “Zahlarten” in den Einstellungen.

Alle relevante Konfigurationsmöglichkeiten der Zahlarten, die über payever eingerichtet wurde, sind bereits korrekt voreingestellt. Falls du keine weiteren Einstellungen vornehmen möchtest, aktiveren einfach die Zahlart und vergiss nicht, danach zu speichern.

Einrichtung:

1) Zahlart einer Versandart zuordnen

Jede Zahlart muss mindestens einer Versandart zugeordnet sein. Das kann under “Versandkosten” in den Einstellungen erledigt werden.

Wähle eine Versandart oder erstelle eine neue. Du kannst die Zahlart zuweisen, indem du “Versandart bearbeiten” auswählst (Stiftsymbol). Wähle das Tab “Zahlarten” und wähle die Versandart, bei der du die Zahlart aktivieren möchtest. Jetzt kannst du die Gebühr für die Zahlart bestimmen. Du findest die verschiedenen Optionen unter “Gebührenart”. Dies sind die Optionen:

Immer berechnen:
Die Fixkosten werden immer auf die Versandkosten addiert. Variable Kosten werden als eigener Posten im Warenkorb angezeigt.

Nur Artikel mit Versandgebühr:
Die Gebühren werden nur für Artikel mit Versandkosten berechnet.

Nie:
Die Gebühren für die Zahlarten werden nie angezeigt.

Als eigener Posten anzeigen:
Die Gebühr wird als eigener Posten im Warenkorb angezeigt.

2) Risikomanagement

Jede Zahlart kann aktiviert bzw. deaktiviert werden (je nach erstellter Regel). Du kannst diese unter  “Risk-Mmanagement” in den “Einstellungen” ändern. Alle Zahlarten, die über payever eingerichtet wurden, haben bereits einige Regeln voreingestellt.

Automatisch erstellte Regeln:

– Availablecountries
– Availablecurrencies
– Availableminimum-/maximum-prices

Für die Zahlarten Rechnungskauf und Ratenkredit muss die Lieferadresse der Rechnungsadresse entsprechen. Das kann erreicht werden, in dem ein Filter “shipping address != billing address” erstellt wird.

3) Gebühren

Bei allen Zahlarten fällt eine Gebühr an den jeweiligen Zahlungsanbieter an. Falls du diese an den Kuden weitergibst, stelle in deinem payever Konto die Option „Händler trägt Gebühr“ ein, um zu vermeiden, dass die Gebühr doppelt berechnet wird.

Anmerkung: Für den Ratenkredit funktioniert das Prinzip genau anders herum. Die Gebühr muss im payever Konto aktiviert sein und in Shopware deaktiviert sein.

Bestellabwicklung

Nach einer erfolgreichen Transaktion hast du verschiedene Optionen, die abhängig von der Zahlart sind. Du findest diese, wenn du “Bestellungen” unter dem Menüpunkt “Kunden” wählst. Wähle eine Transaktion und klicke auf “Shop details” (Stiftsymbol). Klick auf die Bestellung und wähle „Details anzeigen“ (Stiftsymbol). Dort findest du die Optionen unter dem payever Tab.

Rechnungskauf:

1. (Teil-) Stornierung
Jede Zahlung kann entweder komplett oder teilweise storniert werden.

2. Rechnungsdaten übermitteln
Jeder Rechnungskauf über payever ist abgesichert. Um die Absicherung zu aktivieren, ist es notwendig die Rechnungsdaten an unseren Partner zu übermitteln, sobald die Bestellung versendet wurde.

3. Zahlungserinnerung
Nachdem die Rechnungsdaten übermittelt wurden, hat der Kunde 14 Tage Zeit, die Rechnung zu begleichen. Danach muss der Kunde an die Zahlung erinnert werden.

4. Reclaim payment
Wenn der Kunde die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen begleicht, kannst du das Geld von unserem Partner einfordern.

Lastschrift:

1. (Teil-) Stornierung
Jede Lastschrift kann entweder komplett oder teilweise storniert werden.

Kreditkarte (Paymill):

1. (Teil-) Stornierung
Jede Zahlung kann entweder komplett oder teilweise storniert werden.

2. Betrag einziehen
Wenn du die Kreditkartenzahlung in Authorisierung und Belastung unterteilst, kannst du den autorisierten Betrag auf der Karte deiner Kunden einziehen lassen.

Kaufprozess aus Kundensicht

1. Wähle einen Artikel und lege ihn in den Warenkorb

2. Überprüfe den Warenkorb und gehe zur Bestellung

3. Gib die Adressedaten ein

4. Wähle eine Zahlart

5. Bestätige die Bestellung und klicke auf “Jetzt bestellen”

6. Der Kunde sieht den payever Checkout etwas in einem iframe auf deiner Seite oder we wird zu einer neuen Seite weitergeleitet. Die notwendigen Zahlungsinformationen müssen eingetragen werden, um die Zahlung abzuschließen.

7. Nach der Zahlung wird der Kunde zurück zum Shop geleitet.

Icons / Apps_External / SHOPWARE 1