Datenschutzbestimmungen

Präambel

Der Schutz der vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ist ein wichtiges Anliegen der payever GmbH, Rödingsmarkt 20, 20459 Hamburg („bpayever“, „wir“ oder „uns“). payever stellt seinen Geschäfts- und Privatkunden („Nutzern“) eine webbasierte Lösung, über die diverse Dienste („payever-Dienste“) in Anspruch genommen werden können, zur Verfügung („payever-Plattform“). Soweit Dienste Dritter über die payever-Plattform bestellt werden können, gilt für die Erbringung dieser Dienste die Datenschutzerklärung des jeweiligen Dritten.

Geltungsbereich / Personenbezogene Daten

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Nutzung der payever-Plattform, sowohl über die Website als auch per App sowie der sonstigen Dienste.

Die payever-Plattform können Sie über unsere Websites oder ggf. Apps nutzen. payever bietet Geschäftskunden die Möglichkeit, über die payever-Plattform eigene Produkte und Dienstleistungen anzubieten und allen Nutzern weitere Leistungen bzw. Lösungen von payever oder anderen externen Diensteanbietern in Anspruch zu nehmen.

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Das sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; dies umfasst beispielsweise Namen oder auch Kennnummern.

  1. Verantwortliche Stelle/Kontakt

    Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung über die Websites, Apps und sonstige Angebote von payever ist:

    payever GmbH
    Rödingsmarkt 20
    20459 Hamburg

    Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen auch per E-Mail zur Verfügung unter [service@payever.de].

    Vermittelt payever lediglich die Dienstleistung eines Dritten, zum Beispiel die Zahlungsabwicklung, so ist der jeweilige Dritte verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung.

  2. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

    1. Aufruf der payever-Plattform

      Bei Aufruf der payever-Plattform werden Nutzungsdaten im notwendigen Rahmen erhoben und verwendet. Folgende Daten werden in diesem Fall von uns gespeichert:

      • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

      • Browsertyp/-version

      • Verwendetes Betriebssystem

      • URL der zuvor besuchten Seite

      • Die zuvor geöffnete App oder Website (sofern Du von diesem anderen Angebot zu uns weitergeleitet wurdest)

      • Menge der gesendeten Daten

      • Dem Endgerät zugewiesene IP-Adresse

      Wir verarbeiten diese Daten aus technischen Gründen, um unsere Dienste bereitstellen zu können. Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung. Wir verarbeiten diese Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) zur Vertragserfüllung sowie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses den ordnungsgemäßen Betrieb und Zurverfügungstellung der payever Dienste sowie der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen.

      Der verwendete Browsertyp, Datum und Uhrzeit der Nutzung sowie IP-Adresse verarbeiten wir zum Zwecke der Statistikauswertung bezüglich der payever Dienste. Auf Grundlage dieser Auswertung optimieren wir die payever Dienste. Dies beruht auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen den verwendeten Endgeräten und den Bedürfnissen der Kunden angepasste und optimierte Dienste zur Verfügung zu stellen, und dass Ihre Interessen und Rechte oder Freiheiten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

      Eine Zusammenführung von Nutzungsdaten mit anderen Daten findet nicht statt.

    2. Registrierung

      1. Registrierung mit einem payever Kundenkonto

        Für die Registrierung der payever Dienste verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

        • Name

        • E-Mail-Adresse

        • Ggf.: Unternehmensname

        • Ggf. Geschäftsadresse

        • Ggf. Telefonnummer

        • Ggf. Informationen zum relevanten Onlineshop

        • Passwort

        Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Registrierung erfolgt, damit wir Ihnen gegenüber die payever Dienste erbringen können. Die Verarbeitung der Daten ist deshalb zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

        Nach der Registrierung über die Website, über eine der payever Apps oder einen sonstigen Weg erhält der Nutzer eine Bestätigungsemail samt Aktivierungslink zum Abschluss der Erstellung seines Kundenkontos. Wenn sich der Nutzer bei der Bezahlung in einem Webshop ein Kundenkonto anlegt, senden wir die Zugangsdaten an die angegebene E-Mailadresse und legen das Kundenkonto parallel an.

      2. Registrierung mit Nutzerkonto eines Drittanbieters

        Der Nutzer hat auch die Möglichkeit, sich bei payever über ein bestehendes Nutzerkonto bei Drittanbietern, insbesondere bei einer Social Media-Plattform anzumelden. Durch das Bestätigen der Anmeldeschaltfläche bei dem gewünschten Dienst erfolgt eine Weiterleitung zu dem jeweiligen Drittanbieter. Für die Nutzung der Drittanbieter-Dienste gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen der jeweiligen Drittanbieter, der insoweit auch Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist. payever erhält in diesem Fall – je nach Nutzungsbedingungen des Drittanbieters – die im jeweiligen Account als öffentlich gekennzeichneten Angaben sowie ggf. weitere Informationen, wie die E-Mailadresse und das Geburtsdatum des Nutzers.

        Derzeit ist eine Anmeldung bei payever insbesondere über folgende Drittanbieter im Rahmen deren jeweils verlinkten Datenschutzerklärungen möglich:

    3. Erbringen der payever Dienste

      Im Rahmen der Leistungserbringung verarbeitet payever die folgenden Daten:

      • Vollständiger Name

      • Rechnungs- und Lieferanschrift

      • persönliche Verhältnisse

      • Geburtsdatum

      • Bankverbindung und andere Zahlungsinformationen

      • Bestelldetails und –historie

      • Interessen und Vorlieben

      • Nutzergenerierte Inhalte, die der jeweilige Nutzer selbst hochgeladen bzw. angegeben hat

      Die Verarbeitung dieser Daten dient dazu, den Nutzern alle payever Dienste mit allen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Dies beinhaltet das Führen des Nutzerkontos, Nutzung verschiedener payever Dienste oder externe Diensteanbieter, Kommunikation mit dem Nutzer im Rahmen der Erbringung der payever Dienste sowie Weiterleitung der Daten an Dritte zur Erbringung der vertraglichen Leistung.

      Die Verarbeitung erfolgt, um den mit den Nutzern geschlossenen Nutzungsvertrag zu erfüllen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    4. Übertragung personenbezogener Daten

      1. Übermittlung zur Vertragserfüllung oder mit Einwilligung

        Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen notwendig, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, oder der Kunde hat hierin ausdrücklich eingewilligt, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder eine andere gesetzliche Ermächtigungsgrundlage ist einschlägig.

      2. Übertragung an Auftragsverarbeiter

        Für die Erbringung der Dienstleistungen setzen wir teilweise weisungsgebundene Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) ein. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und entsprechend unserer Weisungen verarbeiten und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Die gesetzlichen Vorgaben des Art. 28 DSGVO werden strikt beachtet.

      3. Übertragung in Drittstaaten

        In diesem Rahmen kann auch eine Verarbeitung in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgen, etwa weil bestimmte Angebote auf dort gelegenen Servern vorgehalten werden.

        Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12. Juli 2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-US-Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau für Datenweitergaben in die USA existiert (sog. Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 Abs. 1 DSGVO). Wir übertragen Daten an folgende nach dem EU-US-Privacy Shield zertifizierten Unternehmen:

        • Amazon, Inc. und sämtliche Tochtergesellschaften

        • Amazon Web Services, Inc. und sämtliche Tochtergesellschaften

        • Atlassian Pty Ltd und die Tochtergesellschaften Atlassian, Inc.; Atlassian Network Service, Inc., Dogwood Labs, Inc.; Trello, Inc.

        • Bamboo HR LLC

        • Bugsnag, Inc.

        • Facebook Inc. und sämtliche Tochtergesellschaften

        • FullStory, Inc.

        • Google LLC und sämtliche Tochtergesellschaften

        • Microsoft Corporation und sämtliche Tochtergesellschaften

        • Stripe, Inc.

        • Twilio Inc.

        • Zendesk, Inc.

        [Falls Daten auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln übertragen werden:] Darüber hinaus übermitteln wir Daten unter Verwendung von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit c DSGVO, um ein Datenschutzniveau zu gewährleisten. Diese sind unter [ https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en ] jederzeit abrufbar, alternativ können Sie diese Dokumente auch bei uns unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfragen. Dies betriff folgende Dienstleister:

        • PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.

        • PayPal Pte. Ltd.

        • SmartRecruiters Inc.

  3. Abonnements von Newslettern und anderen Mitteilungen

    Auf unserer Website können Sie unseren Newsletter oder andere Mitteilungen von uns per E-Mail freiwillig abonnieren. Die Inhalte der jeweiligen Mitteilungen ergeben sich aus dem Abonnement.

    Hierzu erheben wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mailadresse, und verwenden diese Daten, um Ihnen den Newsletter bzw. die jeweils von Ihnen abonnierten Mitteilungen per E-Mail zuzusenden.

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters bzw. der anderen Mitteilungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  4. Erhalt von Werbung

    Sie haben im Rahmen der Nutzung der payever Dienste die Möglichkeit, in den Erhalt von Werbung einzuwilligen. In diesem Fall verwenden wir die von Ihnen angegebenen Informationen dazu, Ihnen postalisch oder auf etwaigen anderen von Ihnen gewünschten Kommunikationswegen (E-Mail, SMS, Telefon, Push-Nachrichten in unseren mobilen Apps oder über verschiedene andere Kommunikationsdienste, wie Facebook-Messenger, Whatsapp-Messenger, Telegram und Skype) Werbung zukommen zu lassen. Die genauen Inhalte der Werbung ergeben sich aus der jeweils von Ihnen erteilten Einwilligung.

    Ihre Einwilligung in den Erhalt von Werbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

  5. Kommunikation über Dienste von Drittanbietern

    payever stellt Geschäftskunden die Einbettung verschiedener Kommunikationsdienste von Drittanbietern zur Verfügung (z.B. Facebook-Messenger, Whatsapp-Messenger, Telegram und Skype). Auf diese Weise kann der jeweilige Geschäftskunde Mitteilungen und Empfehlungen direkt an seine Kunden senden.

    payever ist nicht Verantwortlicher für die versendeten Kommunikationsinhalte oder den Betrieb und die damit in Zusammenhang stehenden Datenverarbeitungen der Kommunikationsdienste. Verantwortliche für das Zusenden der Kommunikationsinhalte sind die jeweiligen Geschäftskunden. Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO für den Betrieb dieser Kommuniktionsdienste und die damit in Verbindung stehenden Datenverarbeitungen sind die jeweiligen Diensteanbieter. Für die Nutzung dieser Dienste gelten stets zusätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen des jeweiligen Anbieters des Dienstes.

  6. Sessions und Cookies

    payever setzt sog. „Cookies“ oder serverseitige Sessions ein. „Cookies“ sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie ermöglichen es, einen Computer oder ein anderes Gerät bei der Benutzung der payever-Plattform wiederzuerkennen. Cookies werden nur eingesetzt, um eine bessere Nutzung der payever Dienste zu ermöglichen, beziehungsweise soweit es zur Abrechnung notwendig ist.

    Cookies dienen dabei

    • der Durchführung einer Session (d.h. dass eingegebene Inhalte erhalten bleiben)

    • der Identifikation des Nutzers,

    • der persönlichen Begrüßung mit dem Mitgliedsnamen,

    • der Zuordnung der besuchten Shop- und Warenseiten und genutzten payever Dienste samt Beginn, Ende und Umfang der jeweiligen Nutzung,

    • sowie der weiteren Personalisierung der Dienste von payever, sowie

    • der Nutzungsanalyse nach näherer Maßgabe der unter Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung gemachten Ausführungen.

    Die beschriebene Verarbeitung von Cookies erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung der payever Dienste und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

    Sie können die Cookie-Funktion in Ihrem Internet-Browser auch deaktivieren, indem das Speichern der Cookies deaktiviert oder der Browser so eingestellt wird, dass er bei Sendung von Cookies darüber informiert. Die Zulassung von Cookies ist für die Navigation und Funktionalität der Website nicht zwingend erforderlich, wir weisen jedoch darauf hin, dass gegebenenfalls nicht alle Funktionen der payever Dienste auch bei abgeschalteten Cookies zur Verfügung stehen.

  7. Nutzungsanalysen durch Drittanbieter

    1. Nutzungsprofile durch Cookies

      Bei der Nutzung der payever Dienste erstellen wir für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Webseite, Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen. Dabei werden ausschließlich Daten Ihrer Nutzung der payever-Plattform verwendet, nicht aber Inhalte, die Sie übertragen. Es handelt sich dabei insbesondere um Merkmale zur Identifikation des Nutzers (Pseudonym), Angaben über Beginn und Ende und Umfang der Nutzung der payever Dienste und Anmeldedaten. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten zu solchen Zwecken mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Da die Nutzungsanalyse über den Einsatz von Cookies funktioniert, können Sie auch die Cookie-Funktion in Ihrem Internet-Browser deaktivieren. Die Zulassung von Cookies ist für die Navigation und Funktionalität der Website nicht zwingend erforderlich, wir weisen jedoch darauf hin, dass gegebenenfalls nicht alle Funktionen der payever Dienste auch bei abgeschalteten Cookies zur Verfügung stehen.

      Die Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung der payever Dienste und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie auf Grundlage von § 15 Abs. 3 TMG.

    2. Nutzung von Google Analytics

      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google, betrieben von der Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) und erhebt und speichert über diesen Webanalysedienst Daten, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Die so erstellten Nutzungsprofile dienen der Auswertung des Besucherverhaltens um das auf dieser Website dargestellte Angebot bedarfsgerecht zu gestalten und zu verbessern. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aus unserer Website ist jedoch die IP Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse grundsätzlich von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch die unter einem Pseudonym geführten Nutzungsprofile werden ohne ausdrückliche und gesondert erklärte Einwilligung des Nutzers nicht mit den personenbezogenen Daten über den Nutzer zusammengeführt.

      Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

      Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de] verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

      Zusätzliche Information darüber, wie Google Ihre Daten verwendet, finden sie in Googles Datenschutzerklärung: [http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/]. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter [http://www.google.com/analytics/terms/de.html] und unter [http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html].

      Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

    3. Verwendung von Zopim

      Diese Website verwendet eine Livechat-Funktion von Zopim. Zopim wird betrieben von Zendesk, 1019 Market St, San Francisco, CA 94103, USA. Die Zopim Funktion verwendet Cookies und Flash-Cookies, um es dem Nutzer zu ermöglichen, die Online-Nutzung der Services zu personalisieren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen. Die Cookies werden von einem Webseitenserver auf der Festplatte des Nutzers gespeichert und enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domain, die den Cookie an Sie gesendet hat, gelesen werden können. Für die Nutzungsdauer speichern wir die unverwechselbare ID-Nummer und den Zeitpunkt, zu dem sich der Nutzer anmeldet, in einem verschlüsselten Cookie auf der Festplatte des Nutzers. Dieser Cookie ermöglicht es dem Nutzer, auf der Webseite von Seite zu Seite zu gehen, ohne sich auf jeder Seite neu anmelden zu müssen.

      Wenn sich der Nutzer abmeldet, werden die Cookies von Computer des Nutzers gelöscht.
      Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

      payever verarbeitet im Rahmen von Kundenanfragen, die über den Zendesk-Kanal eingehen, die E-Mail-Adresse und jeglichen Inhalt der E-Mail, das Datum, Zeitzone und Sprache der Kontaktaufnahme.

      Die Details zum Umgang mit den persönlichen Daten des Kunden und Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch die Zopim Funktion kann der Kunde in den Datenschutzhinweisen von Zendesk unter https://www.zendesk.com/company/privacy/ einsehen.

  8. Social-Media-Links und Plug-Ins

    1. Soziale Netzwerke

      payever hat bei den über Links von dieser Website zu erreichenden Drittanbietern eigene Social-Media-Seiten. Durch die Nutzung der Links gelangen Sie auf die jeweiligen Internetseiten der Drittanbieter (z.B. Facebook, Twitter, Google+). Sobald Sie die Seite der Drittanbieter aufgerufen haben, befinden Sie sich im Verantwortungsbereich des jeweiligen Drittanbieters, so dass auch deren Datenschutzerklärung bzw. deren Erklärungen zur Datenverwendung gelten. Der jeweilige Drittanbieter ist Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO. payever ist in diesem Fall nicht verantwortliche Stelle der Datenverarbeitung.

      Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter [https://www.facebook.com/about/privacy/].

      Die Datenschutzhinweise von Google kann der Kunde auf [http://www.google.com/policies/privacy/?hl=de] einsehen.

      Weitere Informationen zur Datennutzung bei Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter [http://twitter.com/privacy].

      Details zur Datenverarbeitung durch LinkedIn sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise hält LinkedIn unter [http://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy&trk=hb_ft_priv] bereit.

    2. Social Media Plugins / Shariff

      Wir verwenden auf unserer Website Plugins der sozialen Netzwerke facebook, Twitter, Google+, LinkedIn und Xing nur über das Tool Shariff. Unsere Buttons zum Teilen von Inhalten über soziale Netzwerke sind mit der Software “Shariff” implementiert, die Daten erst dann an die jeweiligen Betreiber der Netzwerke weitergibt, wenn Sie die Buttons anklicken. Mehr zu Shariff finden Sie hier: [http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html].

      Erst wenn Sie auf einen solchen Button klicken, werden verschiedene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt. Hierzu können gehören:

      • Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website

      • URL der Website auf der sich der Besucher befindet

      • URL der Website, die der Besucher vorher besucht hatte

      • Verwendeter Browser

      • Verwendetes Betriebssystem

      • IP-Adresse des Besuchers

      Sofern Sie parallel während des Besuches unserer Seite bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk (facebook, Twitter, Google+, LinkedIn oder Xing) eingeloggt sind, ist nicht ausgeschlossen, dass der Anbieter den Besuch Ihrem Netzwerk-Konto zuordnet. Wenn Sie die Plugin-Funktionen nutzen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars), werden diese Informationen ebenfalls von Ihrem Browser direkt an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort ggf. gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Netzwerke können den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks entnommen werden.

    3. Verwendung von Youtube

      Diese Webseite und die integrierten Angebote enthalten sogenannte Einbettungen von Videos auf YouTube. Diese ermöglichen die Verbindung zu YouTube und den dort hinterlegten Videos. YouTube ist ein Angebot von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google ist allein Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung von Youtube.

      Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datennutzung durch Google sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als Kunde von YouTube entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google. Diese finden Sie unter: [https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/].

    4. Verwendung von Vimeo

      Diese Webseite verwendet Plugins von Vimeo.com. Vimeo.com wird betrieben von der Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“). Ruft der Kunde eine mit einem Plugin versehene Seite über diese Internetseite auf, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo.com hergestellt und dabei das Plugin durch eine Mitteilung an den Browser des Kunden auf der Internetseite dargestellt. Durch diesen Vorgang wird an die Server von Vimeo.com übermittelt, welche unserer Internetseiten der Kunde besucht hat. Vimeo ist allein verantwortlich für die Datenverarbeitung bei der Nutzung der Vimeo-Dienste.

      Im Falle einer Mitgliedschaft des Kunden bei Vimeo.com können die Besuchsvorgänge des Kunden im eingeloggten Zustand dem persönlichen Benutzerkonto zugeordnet werden. Diese Zuordnung kann der Kunde durch Ausloggen aus seinem persönlichen Nutzerkonto verhindern. Die Details zum Umgang mit den persönlichen Daten des Kunden und Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten bei Vimeo.com kann der Kunde in den Datenschutzhinweisen von Vimeo.com unter [https://vimeo.com/privacy] einsehen.

  9. Kontakt

    1. Direkter Kontakt / Kontaktformular

      Zur Kontaktaufnahme können Sie sich jederzeit an payever über die oben genannten Kontaktdaten wenden.

      Außerdem stellen wir auf unserer Website ein Formular zur Verfügung, über das Sie mit uns Kontakt aufnehmen können, um uns z.B. Fragen über payever Dienste zu stellen. Ihre dabei angegeben Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse) verwenden wir ausschließlich für die Abwicklung des Kontakts mit Ihnen.

      Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage entgegennehmen und bearbeiten zu können, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    2. Kontakt mit payever über Dienste von Drittanbietern

      payever ist über verschiedene andere Kanäle für seine Kunden erreichbar. Hierfür werden ausschließlich Kommunikationsdienste von Drittanbietern verwendet (insbesondere Facebook Messenger, Whatsapp Messenger und Skype).

      Die Kommunikationsdienste, über die payever erreichbar ist, können sich ändern. Insbesondere hat payever keinen Einfluss auf diese Kommunikationsdienste. Es gelten die Nutzungs- und Datenschutzbestimmung der jeweiligen Kommunikationsdiensteanbieter. payever ist nicht für die Verfügbarkeit des jeweiligen Kommunikationsdienstes verantwortlich. payever ist nicht Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Dienste. Verantwortliche sind allein die jeweiligen Drittanbieter.

      Ziel der Nutzung dieser Kommunikationsdienste ist es, dem Kunden einen einfachen, unkomplizierten und direkten Kontakt zu payever zu ermöglichen. payever garantiert nicht, über jeden Dienst, sofort und an jedem Wochentag sowie jeder Tageszeit erreichbar zu sein.

      Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen der Kommunikation über diese Kommunikationsdienste übermitteln, verarbeiten wir für die Abwicklung des Kontakts mit Ihnen. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage entgegennehmen und bearbeiten zu können, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  10. Speicherdauer / Datenlöschung

    Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die payever-Dienste soweit diese Daten nicht für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden.

    Wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen, wird Ihr Profil gelöscht.

    Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese erst nach Ablauf dieser Frist gelöscht und bis dahin gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung außer zu den Zwecken der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist dann nicht mehr zur Verfügung.

    Nach der Löschung aus unseren operativen Systemen bleiben die Daten noch für einen gewissen Zeitraum im Rahmen unseres rollierenden Datensicherungsprozesses in den Sicherungskopien erhalten, werden im Rahmen dieses Prozesses nach Ablauf des Sicherungszyklus dann aber automatisch gelöscht.

  11. Ihre Rechte als Betroffener

    1. Auskunftsrecht

      Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten Daten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

    2. Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

      Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    3. Recht auf Löschung

      Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer 13 dieser Datenschutzerklärung. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    5. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

    6. Widerspruchsrecht

      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    7. Beschwerderecht

      Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

  12. Änderung der Datenschutzerklärung

    Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter [https://payever.de/datenschutz/] abrufbar.

Stand: [18.05.2018]